Sie sind hier: Startseite

Werden Sie aktiv!

Machen Sie mit – helfen Sie uns zu helfen!

UNTERNEHMEN DRK. EINE WELT VOLLER MÖGLICHKEITEN.

In unserem ambulanten Pflegedienst arbeiten Menschen für Menschen. Wir bieten im Kreisgebiet Grund-, Behandlungs- und Verhinderungspflege, Hauswirtschaftliche Versorgung, Pflegeberatung, Pflegekurse, Betreuung etc.. Dazu brauchen wir Sie!

Sozialer Service Vulkaneifel

Foto: Zelck/DRK

Die Pflegerinnen und Pfleger unseres Sozialen Service sind täglich unterwegs, um Patienten in ihren eigenen vier Wänden professionell zu betreuen und zu versorgen. Unsere Betreuung passen wir an Ihre persönlichen Wünsche und Bedürfnisse an. Gerade im Bereich der häuslichen Pflege hat sich in den vergangenen Jahren viel verändert. Heute  betreiben wir unser Soziales Servicezentrum, das früher einmal Sozialstation hieß. Zu unserem Sozialen Service gehören der Hausnotruf, der MenueService (Essen auf Rädern) der Betreuungsdienst und der ehrenamtliche Besuchsdienst.

Des Weiteren gibt es vielfältige Angebote für Menschen jeden Alters die Unterstützung im Haushalt oder andere Serviceleistungen benötigen. Weil wir die persönliche Freiheit und die Autonomie unserer Patienten achten, sind wir ständig bestrebt deren Freiräume zu wahren und alles zu tun um eine selbständige Lebensführung zu ermöglichen.

Bei uns gibt es keine Sprachbarrieren - unser Personal kommt überwiegend aus der Region und versteht auch die heimischen Dialekte. Unser freundliches und kompetentes Personal ist seit jeher unser Aushängeschild und sind die Garanten für menschliche Pflege zum Wohle der uns anvertrauten Menschen.

Kleiderladen Daun &. Gerolstein

Der DRK-Kreisverband Vulkaneifel betreibt zwei soziale Kleiderläden in Daun und Gerolstein. Angeboten werden Hosen, Jacken, T-Shirts, Pullover, Unterwäsche, Nachtwäsche, Schuhe und Bettwäsche für Damen, Herren und Kinder. Wir bieten Bürgerinnen und Bürgern im Raum Gerolstein die Möglichkeit, auch mit geringen finanziellen Mitteln einkaufen zu können.

 

 

Reparaturcafé

Foto: DRK/KVDAU

Das erste Reparatur-Café ist erfolgreich gestartet und es geht weiter. Das Angebot sagt Kathrin Haas: "Die Leute dürfen alles herbringen, was sie tragen können".  Es wäre doch schade, Ihren Toaster, das Spielzeug Ihres Kindes oder Ihren Computer wegzuwerfen!

Das Reparaturcafé ist jeden dritten Mittwoch im Monat von 14 bis 16.30 Uhr geöffnet.

ROTKREUZ NACHRICHTEN AKTUELL

21. Februar 2018 - Neueste Erkenntnisse in der Alzheimer Forschung

Das Netzwerk Demenz Vulkaneifel lädt ein und zu Gast ist Dr. Klaus Fließbach vom Forschungszentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) und Oberarzt in der Klinik für Neurodegenerative...

Er wird in seinem Vortrag über den neuesten Forschungsstand sowie über neue Therapieansätze referieren. In der Forschung ist es in den letzten Jahren zu großen Fortschritten in der Diagnostik und... [mehr]

24. März 2018 - Frühjahrskleidersammlung im Kreisgebiet

Zahlreiche Freiwillige sind am Samstag, 24. März 2018 ab 8 Uhr für die Kleidersammlung des Deutschen Roten Kreuzes im Kreis unterwegs. Kleidung, Schuhe, Wäsche, Federbetten oder Gardinen werden...

Bereits im Vorfeld wurden kreisweit Plastiksäcke mit der Aufschrift "Deutsches Rotes Kreuz „Hier ist meine Wäsche..“ ausgeteilt. Wer jedoch keinen Beutel im Briefkasten hatte oder größere Mengen... [mehr]

29. November 2017 - Die Kunst des Reframings

Reframing heißt: etwas umdeuten oder in einem andern Rahmen (frame) stellen, um mit diesem Bedeutungs– oder Perspektivenwechsel einen Wechsel im Erleben der betreffenden Person zu bewirken.

Beispiel: Entweder ist das Glas halb voll oder halb leer. Obwohl scheinbar das Gleiche bezeichnet wird, ist der Akzent und die Bedeutung jeweils unterschiedlich, weil einmal ein eher positiver und... [mehr]

Spendenmöglichkeiten

Foto: A. Zelck / DRKS

Das Rote Kreuz hilft Menschen in Not - in Deutschland und in aller Welt. Hierfür sind wir dringend auf Unterstützung angewiesen. Es gibt viele Möglichkeiten zu helfen:

Spenden Sie jetzt.

Notfall-Nachsorge-Dienst

Der Notfall-Nachsorge-Dienst betreut Betroffene in Krisensituationen und hilft dabei diese durch Physchosoziale Kompetenzen zu meistern. Informieren Sie sich hier über den NND im Kreis Vulkaneifel.